Avid First – gratis

Mein VJ-Trainer Hartmut Altenpohl hat auf Facebook heute eine vielversprechende Meldung gepostet:

„Gratis Schnitt-Software: Avid First. Lange angekündigt (seit Mai 2015), endlich im Juni ist es so weit. Avid bietet eine vollwertige Schnittsoftware zum freien Download auf seiner Webseite an. Film-TV-Video titelt: „Totgesagte leben länger“ 😉 Stimmt, von Avid redet im VJ-Bereich kaum einer mehr. Mit einer freien Software könnte es Avid aber zurück in die Szene schaffen. Beim Konkurrenten Adobe CC muss man nachwievor das ungeliebte Abo bezahlen. FCP läuft nur auf Apple und kostet 329€. Blackmagics Resolve ist auch gratis, aber wenige VJs möchten sich durch diese mächtige Colour Grading Software mit Schnittfunktion graben. Ich weiß, Avid war nie besonders intuitiv. Aber eine stabiles Arbeitspferd für lau sollte man sich anschauen!“

Die Fachpresse berichtet (www.film-tv-video.de):

„Media Composer First bietet eine gegenüber dem vollwertigen Composer etwas überarbeitete, verschlankte Bedienoberfläche, außerdem sind Setup und Funktionen wie etwa das Anlegen eines Projekts deutlich vereinfacht — MC First enthält aber prinzipiell alle wichtigen Funktionen. Es wurde sozusagen das Housekeeping vereinfacht und dadurch entstehen auch ein paar Limitationen, die Einsteiger aber nicht stören dürften.

Media Composer First bietet vier Video- und acht Audio-Spuren, sowie einer Vielzahl von integrierten visuellen Effekten, Übergängen und Voreinstellungen für Farbkorrektur und Titel. Mit einer One-Click-Option für das Posten auf beliebten Social Media-Kanälen wie YouTube, Vimeo und Facebook erlaubt die Lösung darüber hinaus das einfache Teilen von Inhalten.

Avid will Media Composer First ab Juni 2017 zum kostenlosen Download auf der Firmen-Website zur Verfügung stellen.“

Please follow and like us:

Archive

Kategorien

Meta

Verfasst von: