Bundestags-Gossip

Liebe Netzgemeinde,

heute wende ich mich mit einem besonderen Wunsch an euch. Vielleicht mögt ihr euch einbringen oder erinnert euch an eine witzige Bundestagsgeschichte. Ich suche Stories, die sich mit Bundestags-Klatsch beschäftigen. Also bunte Geschichten aus dem Parlament, dem Deutschen Bundestag in Berlin. Damit meine ich nicht (!), welcher Abgeordnete der einen Partei ein Verhältnis mit einer Abgeordneten einer anderen Partei hat, sondern unterhaltsame Geschichten, die einen schmunzeln lassen. Das Netz ist voll von solchen (schon bekannten) Geschichten – ich weiß. Ich suche aber genau solchen Bundestags-Gossips, den vielleicht nur Insider kennen, die nah dran sind am Geschehen.

Auf den Führungen im Reichstag bekommt man ja auch viel Witziges erzählt. Wie zum Beispiel die Frage, warum dieser Abgeordneten-Stuhl im Bild unten so einsam in der letzten Reihe steht. Weiß jemand die richtige Antwort? Dann bitte ganz unten einen Kommentar hinterlassen.

Wußtet Ihr, dass nur gewählte Bundestagsabgeordnete den Plenarsaal im Reichstagsgebäude betreten dürfen? Das regelt die Hausordnung des Hohen Hauses. Hausrecht besitzt der Parlamentspräsident und seine Stellvertreter. Auch an Sitzungsfreien Tagen dürfen Besucher das Plenum nur auf der Zuschauertribüne betreten. Manchmal kann man aber auch pfiffig sein, um die Hausordnung ein wenig auszuhebeln. 😉

Also: seid doch so nett und nehmt Kontakt mit mir auf, falls ihr eine coole Geschichte auf der Pfanne habt. Das hier wäre zum Beispiel eine Geschichte. Aber die kennen vielleicht schon viele. Würde mich freuen, von euch zu lesen. Wer hier keinen Kommentar hinterlassen möchte, kann sich auch per Mail an mich wenden: info(at)boris-barschow.de. Herzlichen Dank.

Please follow and like us:

Archive

Kategorien

Meta

Verfasst von: